fremdsprachenmodelle logo eps

Erwerb von Kompetenzen, die für ein Zusammenleben im gemeinsamen Europa von Bedeutung sind durch Integration der europäischen Dimension in den Grundschulunterricht (European Studies) sowie den Erwerb vermehrter Fremdsprachenkompetenz und die Teilnahme an unterschiedlichen, auch EU-Projekten.

Durchführung

Die europäische Dimension wird im Sinne des Konzeptes „European Studies“ verstärkt explizit behandelt. Dazu kommt ein vermehrtes Angebot an Fremdsprachenunterricht, insbesondere in der Lingua franca Englisch. Dies geschieht durch den Einsatz von Native Speaker Teachers, die eng mit der KlassenlehrerIn zusammen arbeiten. Dabei wird dem Prinzip CLIL (Content and Language Integrated Learning) Rechnung getragen. Das bedeutet, Englisch als Arbeitssprache in unterschiedlichen Gegenständen (Sachunterricht, Mathematik, Musik, Bildnerische Erziehung, Sport und Bewegung, Werkerziehung) einzusetzen, wobei die Inhalte des Unterrichts (European Studies) auch zum Erlernen der Fremdsprache verwendet werden. Außerdem wird die Möglichkeit geboten, eine weitere Fremdsprache - insbesondere eine Sprache der benachbarten Regionen, nämlich Slowakisch, Tschechisch oder Ungarisch - ab der Grundstufe II zu erlernen.

Standorte

VS 1070 Neustiftgasse 98-102

VS 1150 Goldschlagstraße 14-16