fremdsprachenmodelle logo nnms

Der anwendungsbezogene rezeptive und produktive Unterricht in der traditionellen Fremdsprache und zugleich internationalen Kommunikationssprache Englisch führt die SchülerInnen zu einer erhöhten Motivation und Kompetenz in dieser Fremdsprache, die den Zugang zu weiterführenden Schulen bzw. den Eintritt in das Berufsleben erleichtert.

Die SchülerInnen erwerben neben der Muttersprache grundlegende Fertigkeiten in zwei europäischen Sprachen.

Das Kennenlernen weiterer europäischer Sprachen, insbesondere der Sprachen der Nachbarn, eröffnet die Möglichkeit, sich zusätzliche Sprachkompetenz anzueignen und den Blick über die Grenzen im Sinne der europäischen Dimension auszuweiten.

Durchführung

Die „Neue Mittelschule mit neusprachlichem Schwerpunkt“ stellt den Erwerb kommunikativer Fertigkeiten in einem lustbetonten, handlungsorientierten und realitätsnahen Sprachunterricht in den Mittelpunkt.

Der Unterricht wird in Form von flexiblen Kleingruppen geführt. Das heißt, nach Maßgabe der Ressourcen stehen jeder Klasse 2 qualifizierte EnglischlehrerInnen zur Verfügung. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass jeder Sprachgruppe (eine Klasse besteht aus 2 Sprachgruppen) eine wöchentliche Kontakteinheit mit einem Native Speaker Teacher zur Verfügung steht. Die Durchführung der Projekte erfolgt nach dem „CLIL-Prinzip“ (Content and Language Integrated Learning). Ziel ist es, dass die traditionelle Fremdsprache Englisch ergänzt und unterstützt wird durch Englisch als Arbeitssprache.

Die kritische Verwendung moderner Informationstechnologien erschließt neue Möglichkeiten des Wissenserwerbes und führt zum Aufbau grenzüberschreitender Kommunikation.

Im Sinne der europäischen und internationalen Dimension nimmt die Teilnahme an Bildungsprogrammen der EU und an grenzüberschreitenden Nachbarschaftsprogrammen einen zentralen Stellenwert im Unterrichtsgeschehen der „Kooperative Mittelschule mit neusprachlichem Schwerpunkt“ ein.

Eine weitere Sprache wird als verpflichtender Gegenstand in Form einer Verbindlichen Übung angeboten.  

Standorte

NMS 1100 Georg Wilhelm Pabstgasse 2a

NMS 1150 Selzergasse 25

NMS 1200 Greiseneckergasse 31