Aufstellung aller offenen bzw. abgeschlossenen Ausschreibungen des Europa Büros

13.06.2017

Vor den Vorhang - Koordination“

 

Hintergrund

Der Stadtschulrat für Wien (https://www.stadtschulrat.at/) ist für alle Schulen in Wien
zuständig. Er ist überdies ein wichtiger Partner und Ansprechpartner für alle SchülerInnen,
Eltern und LehrerInnen. Im Bereich des Stadtschulrats besuchen 225.000 SchülerInnen
insgesamt 702 Schulen – und werden hier von nahezu 25.000 LehrerInnen unterrichtet.
Der Stadtschulrat sieht sich – über die Funktion einer reinen Behörde und des Dienstgebers
hinaus – als Motor pädagogischer Entwicklungen an den Schulen. Zahlreiche Innovationen,
neue Schulmodelle, moderne Unterrichtsformen und erfolgreiche Projekte haben
österreichweit ihren Ursprung in Initiativen des Stadtschulrats.

Darüberhinaus werden seit mehr als 20 Jahren im Rahmen von EU-Förderprogrammen
spezielle Pilotprojekte entwickelt und umgesetzt.

Ganz im Sinne der EU und ihrer Förderprogramme verpflichtet sich der Stadtschulrat für
Wien mit seinem Europa Büro zur nachhaltigen Nutzung und Implementierung der
Ergebnisse und Outputs aus diesen Projekten. Das bedeutet, dass es explizites Ziel ist, die
innovativen und erprobten Methodologien, Materialien, etc letztendlich im Klassenzimmer
ankommen zu lassen.

In diesem Zusammenhang startet der Stadtschulrat für Wien die Nachhaltigkeits-Initiative
„VOR DEN VORHANG“.

Ziel dieser Initiative ist es, eine zentrale (in den Räumlichkeiten des Stadtschulrats für Wien)
physische und digitale Drehscheibe zu schaffen, an der alle wichtigen Informationen und
Angebote verfügbar sind – zu aktuellen Projekten, zu Ergebnissen der Projekte, bis zu
Schwerpunkten der einzelnen Schulen. Diese Drehscheibe soll als Garant dafür dienen,
dass diese innovativen Wege bekannter werden, damit sie noch mehr Wertschätzung
erfahren, aber auch damit die Schulen selbst hierdurch mehr noch als bisher voneinander
lernen können.

Diese zentrale Drehscheibe soll der breiten Öffentlichkeit im Dezember 2017 vorgestellt
werden.

 

Leistungsbeschreibung

Für die Planung und Gestaltung dieser zentralen Drehscheibe im Rahmen der Initiative
„VOR DEN VORHANG“ wird ein Gesamtkoordinator gesucht, der alle notwendigen Phasen
und Teil-Leistungen organisiert und umsetzt.

Die gesuchte Dienstleistung wird extern vergeben, da die für die Umsetzung nötigen
personellen Ressourcen nicht im entsprechenden Ausmaß organisations-intern verfügbar
sind. Außerdem garantiert die externe Umsetzung eine notwendige Außenperspektive und
Äquidistanz zu allen involvierten Akteuren, und minimiert die üblichen kritischen Faktoren
eines Projekts, das einerseits mit allen internen Hierarchie-Ebenen und Abteilungen,
andererseits aber auch mit Schulen, Pädagogen, weiteren externen Dienstleistern, etc einen
intensiven Kommunikations- und Steuerungsprozess führen muss.

Leistungszeitraum ist Juni 2017 bis April 2018, Erfüllungsort ist Wien.

Der gesamte Leistungskatalog umfasst dabei folgende Teil-Leistungen:

A) Erstellung eines Gesamt-Konzepts – mit detaillierter Zeit- und Ablaufplanung aller
    Teil-Projekte im Rahmen der Initiative:
        o Sammlung der innovativen Methodologien, Materialien, etc
        o Errichtung der physischen Drehscheibe
        o Entwicklung der digitalen Drehscheibe
        o Entwicklung des Formats für die Eröffnungsveranstaltung
B) Entwicklung eines Corporate Design Standards und eines Marketing Konzeptes
    „VOR DEN VORHANG“
C) Gesamt-Steuerung der Umsetzung der Initiative:
        o Koordination des Projektteams, bestehend aus den verschiedenen Akteuren
        o Kontrolle der Umsetzung durch die verschiedenen Akteure
        o Qualitätssicherung der Umsetzung
        o Regelmäßige Rückmeldung und Rücksprache mit interner Stadtschulrats-
           Projektleitung
D) Kostenkontrolle
E) Erstellung des „physischen“ Drehscheibe-Programms Dez.17 – Feb. 18 (Angebote,
    Ausstellungen, Workshops, usw.) in Absprache mit interner Projektleitung
F) Konzipierung der Nach-Implementierungs-Phase (Fortführung und Nachhaltigkeit ab
    Februar 2018)

Es wird eine interne Projektleitung nominiert, mit der alle einzelnen Phasen und Teil-
Leistungen abzustimmen sind bzw die in definierten Abständen zu informieren ist.

 

Angebotslegung

Die Dienstleistung wird mittels Direktvergabe-Verfahren gemäß § 41 BVerG 2006 beauftragt
werden.
Auftraggeber ist der Stadtschulrat für Wien.
Interessenten werden gebeten, Angebote wie folgt zu legen:
       • Preis in EUR inklusive Angabe von geschätztem Aufwand (Anzahl an Arbeitstagen)
          und Kosten pro angeführter Teil-Leistung
       • Erfahrungen im Bereich des Auftraggebers und/oder im Bereich des Auftrages
       • Nachweis der Befugnis
       • Nachweis der Leistungsfähigkeit
       • Nachweis der Zuverlässigkeit (z.B. Referenzen)
       • Unterschriebenes Formular zur Umsetzung von gleichstellungsfördernden
         Maßnahmen im Rahmen der Auftragsausführung (Formular ist dem Anbot
         beizulegen)

Das Angebot1 soll per Email bis 23. Juni 2017 übermittelt werden an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Auswahl und Ansprechpartner

Der Stadtschulrat für Wien vergibt den Auftrag nach dem Best-Preis-Prinzip gemäß
folgender Kriterien:

       • Preis (45%)
       • Erfahrungen (35%)
       • Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (20%)

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Barbara Würzelberger (Büroleiter-Stellvertreterin des Amtsführenden Präsidenten)
Stadtschulrat für Wien
Telefon: +43/1/52525-77019
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Adobe PDF file icon 32x32


Download der Ausschreibung

 

 


 

 

13.06.2017

Vor den Vorhang - Digitale Umsetzung“

 

Hintergrund

Der Stadtschulrat für Wien (https://www.stadtschulrat.at/) ist für alle Schulen in Wien
zuständig. Er ist überdies ein wichtiger Partner und Ansprechpartner für alle SchülerInnen,
Eltern und LehrerInnen. Im Bereich des Stadtschulrats besuchen 225.000 SchülerInnen
insgesamt 702 Schulen – und werden hier von nahezu 25.000 LehrerInnen unterrichtet.
Der Stadtschulrat sieht sich – über die Funktion einer reinen Behörde und des Dienstgebers
hinaus – als Motor pädagogischer Entwicklungen an den Schulen. Zahlreiche Innovationen,
neue Schulmodelle, moderne Unterrichtsformen und erfolgreiche Projekte haben
österreichweit ihren Ursprung in Initiativen des Stadtschulrats.

Darüberhinaus werden seit mehr als 20 Jahren im Rahmen von EU-Förderprogrammen
spezielle Pilotprojekte entwickelt und umgesetzt.

Ganz im Sinne der EU und ihrer Förderprogramme verpflichtet sich der Stadtschulrat für
Wien mit seinem Europa Büro zur nachhaltigen Nutzung und Implementierung der
Ergebnisse und Outputs aus diesen Projekten. Das bedeutet, dass es explizites Ziel ist, die
innovativen und erprobten Methodologien, Materialien, etc letztendlich im Klassenzimmer
ankommen zu lassen.

In diesem Zusammenhang startet der Stadtschulrat für Wien die Nachhaltigkeits-Initiative
„VOR DEN VORHANG“.

Ziel dieser Initiative ist es, eine zentrale (in den Räumlichkeiten des Stadtschulrats für Wien)
physische und digitale Drehscheibe zu schaffen, an der alle wichtigen Informationen und
Angebote verfügbar sind – zu aktuellen Projekten, zu Ergebnissen der Projekte, bis zu
Schwerpunkten der einzelnen Schulen. Diese Drehscheibe soll als Garant dafür dienen,
dass diese innovativen Wege bekannter werden, damit sie noch mehr Wertschätzung
erfahren, aber auch damit die Schulen selbst hierdurch mehr noch als bisher voneinander
lernen können.

Diese zentrale Drehscheibe soll der breiten Öffentlichkeit im Dezember 2017 vorgestellt
werden.

 

Leistungsbeschreibung

Für die Entwicklung und Errichtung der digitalen Drehscheibe im Rahmen der Initiative „VOR
DEN VORHANG“ wird ein Externer Dienstleister gesucht.

Die gesuchte Dienstleistung wird extern vergeben, da die für die Umsetzung nötigen
personellen Ressourcen nicht im entsprechenden Ausmaß organisations-intern verfügbar
sind.

Leistungszeitraum ist Juni 2017 bis Februar 2018, Erfüllungsort ist Wien.

Der gesamte Leistungskatalog umfasst dabei folgende Teil-Leistungen:

Digitale Drehscheibe „VOR DEN VORHANG“

       o Entwicklung eines Rasters für eine effiziente Sammlung von best-practice
          Projekten und pädagogischen Materialien (auf Basis eines zu definierenden
          Kriterienkatalogs) in Absprache mit externer Projektkoordination
       o Erstellung eines webbasierten online-Tools auf Basis des o.a. Rasters (mit
          definierten Zugangsberechtigungen)
       o Kommunikation mit SSR-Abteilungen/Schulen/Direktoren/LehrerInnen in
          Absprache mit externer Projektkoordination
       o Bestückung der digitalen Drehscheibe: Qualitätssicherung der dargestellten
          Projekte und Materialien und ggf. Nach-Bearbeitung gemäß Corporate Design
          Standards und Marketing Konzeptes in Absprache mit externer
          Projektkoordination
       o Teilnahme an Projektteamsitzungen

Es wird eine interne Stadtschulrats-Projektleitung nominiert, mit der seitens der externen
Projektkoordination alle einzelnen Phasen und Teil-Leistungen abgestimmt werden.

 

Angebotslegung

Die Dienstleistung wird mittels Direktvergabe-Verfahren gemäß § 41 BVerG 2006 beauftragt
werden.
Auftraggeber ist der Stadtschulrat für Wien.
Interessenten werden gebeten, Angebote wie folgt zu legen:
       • Preis in EUR inklusive Angabe von geschätztem Aufwand (Anzahl an Arbeitstagen)
          und Kosten pro angeführter Teil-Leistung
       • Erfahrungen im Bereich des Auftraggebers und/oder im Bereich des Auftrages
       • Nachweis der Befugnis
       • Nachweis der Leistungsfähigkeit
       • Nachweis der Zuverlässigkeit (z.B. Referenzen)
       • Unterschriebenes Formular zur Umsetzung von gleichstellungsfördernden
         Maßnahmen im Rahmen der Auftragsausführung (Formular ist dem Anbot
         beizulegen)

Das Angebot1 soll per Email bis 23. Juni 2017 übermittelt werden an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Auswahl und Ansprechpartner

Der Stadtschulrat für Wien vergibt den Auftrag nach dem Best-Preis-Prinzip gemäß
folgender Kriterien:

       • Preis (45%)
       • Erfahrungen (35%)
       • Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (20%)

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Barbara Würzelberger (Büroleiter-Stellvertreterin des Amtsführenden Präsidenten)
Stadtschulrat für Wien
Telefon: +43/1/52525-77019
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Adobe PDF file icon 32x32


Download der Ausschreibung

 

 


 

 

13.06.2017

Vor den Vorhang - Physische Umsetzung“

 

Hintergrund

Der Stadtschulrat für Wien (https://www.stadtschulrat.at/) ist für alle Schulen in Wien
zuständig. Er ist überdies ein wichtiger Partner und Ansprechpartner für alle SchülerInnen,
Eltern und LehrerInnen. Im Bereich des Stadtschulrats besuchen 225.000 SchülerInnen
insgesamt 702 Schulen – und werden hier von nahezu 25.000 LehrerInnen unterrichtet.
Der Stadtschulrat sieht sich – über die Funktion einer reinen Behörde und des Dienstgebers
hinaus – als Motor pädagogischer Entwicklungen an den Schulen. Zahlreiche Innovationen,
neue Schulmodelle, moderne Unterrichtsformen und erfolgreiche Projekte haben
österreichweit ihren Ursprung in Initiativen des Stadtschulrats.

Darüberhinaus werden seit mehr als 20 Jahren im Rahmen von EU-Förderprogrammen
spezielle Pilotprojekte entwickelt und umgesetzt.

Ganz im Sinne der EU und ihrer Förderprogramme verpflichtet sich der Stadtschulrat für
Wien mit seinem Europa Büro zur nachhaltigen Nutzung und Implementierung der
Ergebnisse und Outputs aus diesen Projekten. Das bedeutet, dass es explizites Ziel ist, die
innovativen und erprobten Methodologien, Materialien, etc letztendlich im Klassenzimmer
ankommen zu lassen.

In diesem Zusammenhang startet der Stadtschulrat für Wien die Nachhaltigkeits-Initiative
„VOR DEN VORHANG“.

Ziel dieser Initiative ist es, eine zentrale (in den Räumlichkeiten des Stadtschulrats für Wien)
physische und digitale Drehscheibe zu schaffen, an der alle wichtigen Informationen und
Angebote verfügbar sind – zu aktuellen Projekten, zu Ergebnissen der Projekte, bis zu
Schwerpunkten der einzelnen Schulen. Diese Drehscheibe soll als Garant dafür dienen,
dass diese innovativen Wege bekannter werden, damit sie noch mehr Wertschätzung
erfahren, aber auch damit die Schulen selbst hierdurch mehr noch als bisher voneinander
lernen können.

Diese zentrale Drehscheibe soll der breiten Öffentlichkeit im Dezember 2017 vorgestellt
werden.

 

Leistungsbeschreibung

Für die Entwicklung und Errichtung der physischen Drehscheibe im Rahmen der Initiative
„VOR DEN VORHANG“ wird ein Externer Dienstleister gesucht.

Die gesuchte Dienstleistung wird extern vergeben, da die für die Umsetzung nötigen
personellen Ressourcen nicht im entsprechenden Ausmaß organisations-intern verfügbar
sind.

Leistungszeitraum ist Juni 2017 bis Februar 2018, Erfüllungsort ist Wien.

Der gesamte Leistungskatalog umfasst dabei folgende Teil-Leistungen:

Physische Drehscheibe „VOR DEN VORHANG“

      o Konzipierung und Gestaltung der vorhandenen Räumlichkeiten (siehe
         beigefügter Plan)
      o Planung und Beauftragung der baulichen Maßnahmen
      o Überwachung und Qualitätssicherung der Umbauarbeiten
      o Kommunikation mit SSR-Abteilungen/Schulen/Direktoren/LehrerInnen in
         Absprache mit externer Projektkoordination
      o Kommunikation und Abstimmung mit den Kooperations-Partnern des
         Stadtschulrats für Wien in Absprache mit externer Projektkoordination
      o Bestückung der psychischen Drehscheibe: Qualitätssicherung der
         dargestellten Projekte und Materialien und ggf. Nach-Bearbeitung gemäß
         Corporate Design Standards und Marketing Konzeptes
      o Teilnahme an Projektteamsitzungen

Es wird eine interne Stadtschulrats-Projektleitung nominiert, mit der seitens der externen
Projektkoordination alle einzelnen Phasen und Teil-Leistungen abgestimmt werden.

 

Angebotslegung

Die Dienstleistung wird mittels Direktvergabe-Verfahren gemäß § 41 BVerG 2006 beauftragt
werden.
Auftraggeber ist der Stadtschulrat für Wien.
Interessenten werden gebeten, Angebote wie folgt zu legen:
       • Preis in EUR inklusive Angabe von geschätztem Aufwand (Anzahl an Arbeitstagen)
          und Kosten pro angeführter Teil-Leistung
       • Erfahrungen im Bereich des Auftraggebers und/oder im Bereich des Auftrages
       • Nachweis der Befugnis
       • Nachweis der Leistungsfähigkeit
       • Nachweis der Zuverlässigkeit (z.B. Referenzen)
       • Unterschriebenes Formular zur Umsetzung von gleichstellungsfördernden
         Maßnahmen im Rahmen der Auftragsausführung (Formular ist dem Anbot
         beizulegen)

Das Angebot1 soll per Email bis 23. Juni 2017 übermittelt werden an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Auswahl und Ansprechpartner

Der Stadtschulrat für Wien vergibt den Auftrag nach dem Best-Preis-Prinzip gemäß
folgender Kriterien:

       • Preis (45%)
       • Erfahrungen (35%)
       • Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (20%)

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Barbara Würzelberger (Büroleiter-Stellvertreterin des Amtsführenden Präsidenten)
Stadtschulrat für Wien
Telefon: +43/1/52525-77019
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Adobe PDF file icon 32x32


Download der Ausschreibung

 

abgeschlossene Verfahren 1