h1c { font-family:Arial, Helvetica, sans-serif; font-size:72px; color: white; text-align:left; text-decoration:none; line-height: 1; font-weight:bold; } h2c { font-family:Arial, Helvetica, sans-serif; font-size:24px; color: white; text-align:left; text-decoration:none; line-height: 1; margin-bottom: 1em; } .box{ width: 980px; height: 150px; position:relative; vertical-align:top; display: inline-block; overflow: hidden; margin-top:5px; margin-left: 5px; margin-right: -4px; } .box_content{ position:absolute; margin: 6px; top: 0px; } #grau { background: #CCCCCC; } #dunkelgrau { background: #999999; } #blau { background: #2e8cd2; } #gelb { background: #f8cc11; } #hellblau { background: #cdf3fc; }

WILLKOMMEN
Integration von Flüchtlinge in der Schule

Programm

Erasmus+ 

Projekt Name

Integration von Flüchtlingen in der Schule (WILLKOMMEN)

Projekt Akronym

WILLKOMMEN

Projekt Partner

1. Senatsverwaltung Bildung, Jugend & Wissenschaft (DE)
2. EuropaBeratung Berlin (DE)
3. Regionale Schulverwaltungen der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg (DE)
4. Galilei-Grundschule in Friedrichshain-Kreuzberg (DE)
5. Barnim-Gymnasium in Lichtenberg (DE)
6. WIB (DE)
7. Europa Büro des Stadtschulrates für Wien (AT)
8. 2 Pflichtschulinspektorate (AT)
9. Volksschule 10., Quellenstraße 142 (AT)
10. Neue Mittelschule 10., Absberggasse 50 (AT)
11. Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien (AT)
12. Pädagogische Hochschule Wien (AT) 

Projekt Dauer

 September 2016 – August 2017

Kurzbeschreibung

Im Rahmen eines 12-monatigen Austauschs guter Praxis sollen Ideen und Konzepte zum Thema "Integration von geflüchteten und neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in Regelschulen" einander vorgestellt und bisherige Erfahrungen der Umsetzung diskutiert werden.